Wenn diese E-Mail nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Veranstaltungen im April & Mai

  • Am 16. April lernen Sie in der Heilpflanzen-Werkstatt  "Grün, schmackhaft und gesund" wie Sie Smoothies aus Wildkräutern herstellen. Mehr dazu
  • Am 17. April um 17 Uhr gibt es den Heilpflanzenspaziergang "Frühlingspflanzen - Die wilden Grünen für eine Frühlingskur" Mehr dazu
  • Am Sonntag, 19. April von 11 bis 18 Uhr heißen wir Sie herzlich willkommen zum 14. Kunsthandwerkermarkt auf dem Alten Flugplatz. Mehr dazu
  • The New Orleans Four plus One spielen am 27. April um 19 Uhr. Mehr dazu
  • Am 29. April um 17 Uhr findet eine Wildkräuterwanderung statt. Mehr dazu
  • Am 1. Mai zwischen 10 und 17 Uhr findet der traditionelle Private Flohmarkt statt. Mehr dazu
  • Weltlabyrinth-Tag ist am Samstag, 2. Mai. Mehr dazu
  • In der Heilpflanzen-Werkstatt am 4. Mai: "Blütenzauber - Blüten als Balsam für Körper und Seele. Mehr dazu
  • Heilpflanzenspaziergang "Heilsame Köstlichkeiten von der Wiese" am 29. Mai. (siehe Link oben)
  • Am Sonntag, 31. Mai treffen sich zwischen 11 und 18 Uhr wieder die Radfahr/-innen beim "Großen ADFC-Radler-Fest" am Alten Flugplatz. Mehr dazu

    In eigener Sache

    Öffnungszeiten von April bis September

    Mo - Sa ab 11:30 Uhr
    So. und Feiertag  ab 10 Uhr

    Bei "gutem Wetter"* bis Sonnenuntergang geöffnet mit kleiner Abendkarte. (* angenehme Temperatur zum Draußensitzen, kein starker Wind oder Regen).

    Bei "schlechtem Wetter"** bis 18 Uhr geöffnet und durchgehend warme Küche (** ungemütliche Temperaturen, starker Wind oder Regen). Wir öffnen auch bei schlechtem Wetter für Gruppen bei Vorreservierung!

    ... und wenn Sie ganz sicher gehen wollen, rufen Sie uns einfach an.

    Über geschlossenen Veranstaltungen informieren wir Sie rechtzeitig auf unserer Internetsseite und im Restaurant.

     

    News des Monats

    LandschaftsLotsen vor Ort

    Die LandschaftsLotsen von der Naturschule Hessen sind von Anfang März bis Ende September an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 11 bis 18 Uhr vor Ort am Alten Flugplatz anzutreffen.

     

    Ab April laden sie jeden Sonntag um 15 Uhr zu einer naturkundlichen Führung ein. Treffpunkt ist der Infostand der LandschaftsLotsen auf dem Gelände neben dem Hangar.

    Zusätzlich bieten sie zwischen März und November eine regelmäßige
    Sprechzeit an: Donnerstags zwischen 15 und 17 Uhr am LandschaftsLotsen-Container.

     

     

    Neues aus der Küche

    Bärlauch

    Wussten Sie schon, dass es im Frühling einige Stellen im Wald gibt, die stark nach Knoblauch duften? Dort wächst der Bärlauch. Manchmal in großen Familien, denn wenn er heimisch wurde, breitet er sich üppig aus. Er wird auch Hexenzwiebel, Rämschelen, Ränsel, Knoblauchrauke oder Waldherre genannt. Besonders die Bezeichnung Ramsel ist interessant. Sie leitet sich vom germanischen Ausdruck "hramusan" ab, den die Germanen für die Zwiebel- und Lauchgewächse verwendeten. Der Verwandte von Knoblauch, Zwiebel und Schnittlauch, mit seinen sternförmigen weißen Blüten, war schon bei den Römern und Kelten als Gewürzpflanze bekannt. Dem Kraut wurden magische Kräfte zugeschrieben. Nicht überliefert ist, ob es der Druide Miraculix seinem Zaubertrank zugefügt hatte. Die lateinische Bezeichnung „Allium ursinum“ bedeutet, für Bären geeigneter Knoblauch. In der Mythologie galt der Bär als seelentragendes Tier und der Rang einer Pflanze kann nach der Bedeutung seines tierischen Namensgebers bestimmt werden. Beim Sammeln sollte er nicht mit den giftigen Maiglöckchen verwechselt werden. Seine frische Schärfe und sein leuchtendes Grün im Kräuterquark, machen ihn zu einem leckeren Frühjahrserlebnis. Frischer Bärlauch enthält viel Vitamin C, ätherische Öle und weitere Inhaltsstoffe wie Magnesium und Eisen. Er ist dadurch mindestens so gesund wie der Knoblauch, allerdings ohne den strengen Körpergeruch. Sein Verzehr wirkt appetitanregend, galletreibend, cholesterinsenkend und gefäßerweiternd. Die Köche verwenden ihn gerne für Buttermischungen, Quark- oder Joghurtspeisen, Suppen und Salate. Sie kochen ihn nicht, weil er sonst sein Aroma verliert. Für eine Bärlauchbutter wird ein Bund fein gehackt, mit etwas Salz gewürzt und dann unter die aufgewärmte Butter geknetet.

     

    Mit gastfreundlichen Grüßen

    Ihr Towerlicht

    Vorschau

    und außerdem ...

    Juni

    Vogeltag; Heilpflanzenwerkstatt; 

    Juli

    Handmademarkt im Grünen; Kräuterwanderung; Heilpflanzenspaziergang

    August

    Jazz mit The New Orleans Four plus One

    September

    Kräuterwanderung; Apfelsaftfest; Heilpflanzenspaziergang

    Oktober

    Künstler - und Kunsthandwerkermarkt; Open Stage

    Tower Café-Standards

    Tower Café-Stammessen

    Jedes Gericht für 5,90 €.

    Unter "Essen & Trinken" finden Sie die täglichen Gerichte der jeweils aktuellen Woche.

     

    Tower Café-Frühstücksbuffet

    An allen Sonn- und Feiertagen von 10 - 12 Uhr

    11,90 Uhr für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahre; für Kinder von 4 - 11 Jahre zu 1 Euro pro Lebensjahr; für Kinder bis 3 Jahre ist das Buffet kostenlos, sie haben allerdings keinen Sitzplatzanspruch.